Wasserturm in Mannheim

Willkommen bei der Kanzlei Opfermann in Mannheim

Rechtsanwalt Bernd Opfermann

Seit dem Jahr 1985 ist Herr Rechtsanwalt Bernd Opfermann in Mannheim selbstständig tätig.

Die Schwerpunkte seiner Kanzlei umschließen die Rechtsgebiete Scheidungsrecht, Verkehrsrecht und Arbeitsrecht. Herr Opfermann bietet Ihnen eine engagierte und qualifizierte Beratung und Vertretung, sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich.

Fundierte Rechtskenntnisse, Entscheidungsfreude und juristische Durchsetzungskraft zeichnen Herrn Opfermann aus. Als erfahrener Anwalt vertritt Sie Herr Opfermann bei Ihren rechtlichen Problemen. Aufgrund langjähriger Tätigkeit als Rechtsanwalt dürfen Sie auf eine kompetente Beratung vertrauen.

Durch die offene Kommunikation wissen Sie schnell, wie Ihr Problem gelöst werden kann. Dabei werden stets auch die wirtschaftlichen oder familiären Aspekte berücksichtigt.

Ziel ist es, die Rechte des Mandanten auf dem Verhandlungsweg, und wenn nötig vor Gericht, sinnvoll und erfolgreich durchzusetzen.

Die regelmäßige Teilnahme an juristischen Lehr- und Fortbildungsveranstaltungen gewährleistet eine Mandatsbearbeitung auf dem aktuellen Stand der Gesetze und einschlägigen Rechtsprechung.

Sollten Sie einen Rechtsstreit  innerhalb des Bundesgebietes haben, kein Problem. Herr Rechtsanwalt Opfermann ist bundesweit tätig. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin in der Kanzlei.

Leistungen

Scheidungsrecht

Seit über 30 Jahren ist Rechtsanwalt Opfermann in Mannheim im Zivilrecht tätig. Ein Schwerpunkt der Tätigkeit ist das Familien- und Scheidungsrecht. Sie werden in allen Fragen rund um Trennung und Scheidung, aber auch in erbrechtlichen Angelegenheiten vertreten.

Meist stellt sich die Frage: Was ist im Falle einer Trennung oder Scheidung zu beachten? Wie wird der Unterhalt und der Umgang mit den Kindern geregelt? Gibt es einen Ehevertrag, hat dieser erbrechtliche Konsequenzen und wie ist er anzuwenden?

Fragen, die es zu klären gibt. Vereinbaren Sie einen Termin mit mir, um die Lösungen zu erfahren.

Verkehrsrecht

Nach einem Verkehrsunfall geht der Ärger meist erst richtig los. Nicht allein der Schaden, sondern vor allem die Frage nach Schuld, Haftung und Versicherung sind zu klären. Erst recht, wenn Personen zu Schaden gekommen sind.

Bei Ordnungswidrigkeiten wird dem Betroffenen ein Bußgeld auferlegt. Aber nicht jedes Bußgeld muss auch rechtens sein. Oft gibt es Faktoren, die einen Einspruch rechtfertigen, insbesondere wenn Fahrverbot droht.

Ist Ihr Führerschein in Gefahr oder hat man Ihnen den schon weggenommen?

Wenden Sie sich vertrauensvoll an Rechtsanwalt Opfermann in Mannheim. Gern übernehme ich auch für  Sie die erforderliche Korrespondenz mit Ihrer Rechtsschutzversicherung.

Arbeitsrecht

Arbeitnehmer fühlen sich oft alleingelassen. Das muss nicht sein. Ich vertrete Sie ab der Abmahnung oder Kündigung bis in die letzte Instanz. Bei einer Kündigung gilt es zu beachten, dass die Klage beim Arbeitsgericht innerhalb einer 3-wöchigen Frist eingegangen sein muss.

Rechtsanwalt Opfermann berät Sie umfassend, dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Individualarbeitsrecht oder kollektives Arbeitsrecht handelt. Es wird stets eine faire und wirtschaftlich tragbare Lösung angestrebt.

Aber auch Arbeitgeber wissen oft nicht, wie Sie sich rechtlich korrekt verhalten sollen. Rechtsanwalt Opfermann hilft, wenn es darum geht, Arbeitsverträge zu gestalten oder Vereinbarungen zur einvernehmlichen Beendigung des Arbeitsverhältnisses abzuschließen.

Aktueller Rechtsprechungshinweis

Urteil des BGH vom 15.12.2015 zum AZ VI ZR 6/15 (Parkplatzunfall) Leitsätze:

1. Die Vorschrift des § 9 Abs. 5 StVO ist auf Parkplätzen ohne eindeutigen Straßencharakter nicht unmittelbar anwendbar. Mittelbare Bedeutung erlangt sie aber über § 1 StVO. 
2. Entsprechend der Wertung des § 9 Abs. 5 StVO muss sich auch derjenige, der auf einem Parkplatz rückwärts fährt, so verhalten, dass er sein Fahrzeug notfalls sofort anhalten kann. 
3. Kollidiert der Rückwärtsfahrende mit einem anderen Fahrzeug, so können zugunsten desjenigen, der sich auf ein unfallursächliches Verschulden des Rückwärtsfahrenden beruft, die Grundsätze des Anscheinsbeweises zur Anwendung kommen. Steht fest, dass sich die Kollision beim Rückwärtsfahren ereignete, der Rückwärtsfahrende zum Kollisionszeitpunkt selbst also noch nicht stand, so spricht auch bei Parkplatzunfällen ein allgemeiner Erfahrungssatz dafür, dass der Rückwärtsfahrende der dargestellten Sorgfaltspflicht nicht nachgekommen ist und den Unfall dadurch (mit)verursacht hat.

Kontakt

Kontaktformular

Gerne beantworten wir Ihre Anfragen! Wenn Sie uns Ihre Rufnummer hinterlassen, rufen wir Sie auch gerne zurück.

Anwaltsverein Deutschland

-

Anschrift

Rechtsanwalt Bernd Opfermann
Augustaanlage 10
68165 Mannheim

Telefon

Fax

(06 21) 44 30 11

E-Mail

Standort

Sie finden die Kanzlei in der Augustaanlage 10, 68165 Mannheim Nähe Wasserturm, Bushaltestelle: Linie 60, 63, 64 direkt vor der Kanzlei